Wedding & More Collection

Shopping Events 2017
27. Juni 2017
MY OH’s – for shiny happy people
10. April 2018

Wedding & More Collection

Beitrag vom 27.06.2017

Heute möchte ich Euch ein bisschen mehr über meine hübsche, feine Auswahl der „Wedding & More“ Collection erzählen und wie es dazu kam.

             

Wie kommt oh,caro Jewelry dazu Brautschmuck anzubieten? Was waren die Beweggründe?

Mein erster Beweggrund ist, dass ich mich seit meiner Kindheit in meinem tiefen Universum mit dem Wort „Hochzeit“ befasse. 🙂 Schon als Kind war ich verblüfft, wenn ich Bräute in Ihren wunderschönen Kleidern sah. „So möchte ich auch mal aussehen!“ dachte ich mir, als ich ein kleines Mädchen war. Das Thema Hochzeit feiern, ein weißes Kleid tragen begleitet mich somit immer in meinen Gedanken. Für viele Frauen ein Lebenstraum.

Da ich seit Jahren aufgrund meiner Freunde immer mehr Hochzeiten erlebe, bin ich mit Freude dabei wenn ich die Kleiderauswahl, die Schleier, die Blumen und vor allem den passenden Schmuck sehen darf.

Und jede Frau findet ein Kleid, aber nicht jede Frau findet den passenden Schmuck!

Oft wurde mir erzählt, der Brautschmuck ist zu wuchtig, zu glitzernd, zu tussig, zu verschnörkselt. Und auch ich empfand das meistens so. Ich glaube keine Frau möchte sich an Ihrer Hochzeit verstellen. Als Braut möchte man authentisch bleiben. Warum ein Glitzer Diadem auf den Kopf nur weil ich heirate?

Meine Schmuckstücke bleiben deshalb meiner filigranen Linie treu. Meine Ketten, Ohrringe und Armkettchen können auch noch im Alltag getragen werden.

Mein zweiter Beweggrund ist für mich vielleicht der absolut ausschlaggebende Punkt. Denn ich erlebe dieses Jahr endlich meinen Lebenstraum. Ich heirate und werde eine Braut sein. 🙂

Auf der einen Seite recherchiere ich selbst viel was Hochzeiten betrifft und auf der anderen Seite kommt das zum Einsatz was ich oben schon erwähnt habe. Ich fand ein passendes Outfit für meine standesamtliche Trauung, aber ich habe keinen passenden Schmuck gefunden.

Zudem ich immer mehr merke wie wunderschön das Event „Hochzeit“ und „Braut sein“ ist. Ich möchte einfach einen Teil davon abgeben und mich daran beteiligen.

 

Wie kam es zum Kollektionsnamen „Wedding & More“?

Ich musste nicht lange überlegen, denn mir war klar, dass ich das Wort „Hochzeit/Wedding“ benutzen möchte. Es soll erkenntlich sein, dass es sich bei diesen Schmuckstücken hauptsächlich um die Hochzeit handelt.

Das Wort „mehr/more“ steht dafür, dass meine Kollektion nicht nur für die Hochzeit und nicht nur für die Braut gedacht ist. Die Schmuckstücke sind genauso für die Trauzeugin, die Brautmutter, die Brautjungfern UND die Schmuckstücke sind darüberhinaus auch für diejenigen die auf ein Fest gehen und auch für die, die einfach nur jedes Schmuckstück zauberhaft finden.

Was waren die Grundlagen für das Design?

Ich habe eine Umfrage mit „Ex-Bräuten“ und „Zukunfts-Bräuten“ 🙂 gemacht.

Neben Fragen wie „War oder ist Dein Schmuckstück ein geliehenes Schmuckstück oder Erbstück aus der Familie?“, wollte ich vor allem wissen welche Farben und Formen die beliebtesten sind.

Die Antworten habe ich gesammelt und ausgewertet. Durch ein klares Ergebnis, fiel es mir nicht schwer daraus eine filigrane, zarte und feine Auswahl an Schmuckstücke zu kreieren.

Vielen, lieben Dank nochmal an alle Teilnehmerinnen!!!

 

Wie sieht die Kollektion letzendlich aus und was sind die Highlights der Kollektion?

Die Schmuckstücke dürfen selbstverständlich funkeln und glänzen. Aber dennoch dezent. Formen wie Blumen und Blüten runden die Schmuckstücke ab.
Die Highlights der Kollektion sind Schmuckstücke, welche Edelsteine tragen. Edelsteinen wird nachgesagt, dass sie positive Wirkungen auf den Körper und die Psyche haben. So habe ich Edelsteine gewählt, welche alle mit der Liebe zu tun haben. Die Bedeutung der Edelsteine findest Du in der Beschreibung bei jedem Produkt.

Wie sind die Preise der Schmuckstücke?

Die Preise sind absolut fair. Warum soll ich die Produkte teurer machen nur weil das Wort „Hochzeit“ davor steht? Ich glaube jede verheiratete Frau schmunzelt jetzt und kennt es zu gut. Es ist verrückt, wie man die Menschheit für „blöd verkaufen“ kann. Das fängt bei den Brautsträußen doch schon an. Kaufst du den Strauß zum Geburtstag deiner Mutter, zahlst Du die Hälfte als wenn Du den gleichen als Brautstrauß bestellst.

Wie gestaltete sich das Fotoshooting?

Ich muss gestehen, ich war schon ein bisschen knapp an der Zeit, da die Hochzeitssaison schon eingeläutet wurde. Die Umfrage, das Auswerten, das Design, die Bestellung des Materials, die Produktfotos, die Bearbeitung… all das dauerte dann doch länger als gedacht. Und deshalb habe ich spontan entschieden, dass ich selbst vor die Kamera gehe und mich als Brautmodel zur Verfügung stelle. 🙂

Die Frau hinter der Schmuckmarke oh,caro Jewelry seht ihr also nun in der „Wedding&More“ Kollektion. 🙂

Wie findet Ihr die Bilder?

Ich trage hier Kleidng von Zara, Mainglück

 

 

            

 

 

Die Kollektion WEDDING & MORE wurde speziell für die Hochzeits-Saison entworfen. Ob es die Braut trägt, die Trauzeugin oder die Brautmutter ist bei dieser Kollektion nicht von Bedeutung. Denn die Schmuckstücke wurden extra so designed, dass sie Dein Outfit abrunden und Du Dein Lieblings-Schmuckstück auch anschließend tragen kannst. Bei Wedding & More darf es glänzen und funkeln, aber auch Edelsteine deren Bedeutung alle etwas mit Liebe zu tun haben, dürfen in dieser Kollektion auf keinen Fall fehlen.

Allen „Wedding&More“ Käuferinnen und Käufer wünsche ich viel positive Emotionen und Freude an den Schmuckstücken und eine wunderbare, unvergessliche Feier. Vielen Dank!

Happy Wedding Shopping!

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.